+44 1372 750800

Britische Jungferninseln- Unternehmensfinanzierung

Britische Jungferninseln - Stichpunkte

  • Nur 2 bis 3 Tage zur Gründung benötigt
  • Eine IBC benötigt nur einen Geschäftsführer
  • Geschäftsführer können jede Staatsbürgerschaft besitzen
  • Nur ein Gesellschafter benötigt
  • Gesellschafter dürfen zu 100% Ausländer sein
  • Eine IBC ist von Steuern auf Einkommen, das außerhalb der Britischen Jungferninseln erwirtschaftet wurde, befreit
  • Vertrauliche Struktur - Unterlagen müssen nicht bei den Behörden eingereicht werden
  • Wir bieten Ihnen unsere vollständige Expertise und Unterstützung bei jedem Schritt des Gründungsablaufs

Stammkapital

Das normale genehmigte Stammkapital beträgt USD 50.000, wobei alle Anteile einen Paritätswert haben. Dies beträgt das maximale Stammkapital für den Minimalbetrag der bei der Gründung und danach jährlich zu entrichtenden Steuer. Die Anteile können mit oder ohne Paritätswert ausgegeben werden, und müssen bei der Ausgabe nicht vollständig eingezahlt werden. Das ausgegebene Mindestkapital beträgt ein Anteil ohne Nennwert, oder ein Anteil mit Nennwert. Das Stammkapital kann in jeder beliebigen Währung sein.

Anteile können zu null oder teileingezahlt ausgegeben werden, und Bonus-Anteile können auch ausgegeben werden. Allerdings müssen die Geschäftsführer sämtliche Sachgegenleistungen durch schriftlichen Beschluss bestätigen; die Gegenleistung muss als Darstellung eines angemessenen Geldwerts beglaubigt werden.

Anteilsgattungen

Verschiedene Anteilsgattungen sind erlaubt:

  • Namens- und Inhaberanteile
  • Anteile ohne Nennwert
  • Vorzugsanteile
  • Anteile mit oder ohne Stimmrecht

Ein Anteilschein, der an einen bevollmächtigten Gesellschafter ausgegeben wird, stellt eine Alternative zu Inhaberanteilen dar.

Inhaberanteile

Inhaberanteile bieten den Gesellschaftern der Firma ein Höchstmaß an Vertraulichkeit und Anonymität. Anteilsregister sind nur durch den Gerichtshof der Britischen Jungferninseln oder durch andere eingetragene Gesellschafter des Unternehmens einsehbar.

In den Rechtsvorschriften wurden Änderungen bezüglich des Erwerbs und der Nutzung von Inhaberanteilen umgesetzt, welche bedeuten, dass alle Inhaberanteile bei einem autorisierten bzw. anerkannten Depothalter gehalten werden müssen. Eine andere Möglichkeit für Gesellschafter, die Inhaberanteile besitzen, ist, eine bevollmächtigte Person als Gesellschafter zu berufen, welche die Anteilscheine aufbehält - womit Ihnen ein höheres Maß an Vertraulichkeit geboten wird.

IBC Depothalter für Inhaberanteile

Zur Einhaltung der neuen Inhaberanteilsvorschriften sollten Inhaberanteilscheine bei einem Depothalter gehalten werden. Es gibt zwei Arten von Depothaltern - autorisierte sowie anerkannte. Autorisierte Depothalter müssen von der Finanzmarktaufsicht der Britischen Jungferninseln amtlich approbiert werden.

Alternativen zu Inhaberanteilen

Die Wahl an Alternativlösungen ist davon abhängig, ob Sie Inhaberanteile bewahren und das höhere Maß an Privatsphäre sowie Vertraulichkeit für sich selbst gewährleisten möchten, oder ob Sie die Angelegenheiten der Depothalter sowie Erhöhungen der Jahresgebühren vermeiden möchten, indem Sie auf das Recht, Inhaberanteile auszugeben, verzichten.

Im ersten Fall - wenn Sie das Recht, Inhaberanteile auszugeben, beibehalten möchten - gibt es die folgenden Alternativmöglichkeiten:

  • Die Verwendung einer Firma aus einem anderen Land als Holdinggesellschaft, die Inhaberanteile für Ihr bestehendes Unternehmens auf den britischen Jungferninseln erlaubt.
  • Die Verwendung einer Nominee (Bevollmächtigten)-Dienstleistung, um ein höheres Maß an Vertraulichkeit zu genießen

Namensanteile

Das Anteilsregister der Firma wird vom eingetragenen Handlungsbevollmächtigten der Firma aufbewahrt, und die Informationen müssen streng vertraulich behandelt werden. Der Handlungsbevollmächtigte darf diese Informationen nur im Falle einer gerichtlichen Verfügung oder einer Besichtigung der Firmendokumente von der FSC oder anderen Behörden auf den Britischen Jungferninseln offenlegen. Somit hat es der Besitz von Namensanteile es nicht zur Folge, dass Informationen über den Anteilseigentümer für die Öffentlichkeit zugänglich sind.

Steuerwesen

IBCs zahlen keine Einkommens- oder Stempelsteuer; nicht auf den Britischen Jungferninseln ansässige Personen sind von der Einkommensteuer, die auf Zinsen, Dividenden, Mieten, Lizenzgebühren, Vergütungen, sowie auf sonstige, den Beteiligten durch die IBC gezahlt Beträge zu entrichten ist, ausgenommen.

Körperschaftssteuer, Vermögenssteuer, oder jegliche andere Steuern sind nicht bei einer Firma auf den Britischen Jungferninseln anwendbar, und das Einkommensteuergesetz befreit die Firmen von der Einkommensteuer.

Ertragssteuer bei der IBC auf den Britischen Jungferninseln

Eine International Business Company ist von jeglicher Besteuerung der Britischen Jungferninseln auf ihre weltweiten Gewinne befreit. Die Beschränkungen darüber, Geschäftsangelegenheiten mit Einwohnern der Britischen Jungferninseln oder ansässigen Firmen zu haben, sind für IBCs auf den Britischen Jungferninseln unter folgenden Bedingungen nicht anwendbar:

  • Wenn eine Firma mit Rechtsanwälten, Notaren, Wirtschaftsprüfern, Buchhalter, Treuhandgesellschaften, Leitung- und Sekretariatsfirmen oder Anlageberatern auf den Britischen Jungferninseln Beziehungen hinsichtlich fachspezifischen Fragen hat.
  • Wenn sie Anteile, Schuldverschreibungen und andere Wertpapieren in anderen IBCs auf den Britischen Jungferninseln oder Gesellschaften vor Ort hält.
  • Wenn Anteile, Schuldtitel oder andere Wertpapiere der Firma von einer auf den Britischen Jungferninseln ansässigen Person, IBC oder Gesellschaft vor Ort gehalten werden oder sich in deren Besitz befinden.
  • Wenn eine Firma Rechnungsbücher und Aufzeichnungen innerhalb der Britischen Jungferninseln erstellt und führt.
  • Wenn Versammlungen der Gesellschafter und Geschäftsführer der Firma auf den Britischen Jungferninseln abgehalten werden, falls notwendig.

Es existieren keine Beschränkungen darüber, dass eine IBC Geschäfte außerhalb der Britischen Jungferninseln vornehmen kann, bis auf diejenigen Aktivitäten, bei denen zusätzliche Lizenzen erforderlich sind, wie etwa Bankdienstleistungen, Versicherungen und Treuhandgeschäfte.

How Can We Help?
+44 1372 750800
Contact Us