+44 1372 750800

Limited Liability Partnership - LLP

Zwei Personen (oder mehr), die mit der Absicht, Gewinn zu erzielen, nach der Gründung eines rechtmäßigen Unternehmens streben, können eine Limited Liability Partnership ('Partnerschaft mit beschränkter Haftung') gründen, indem sie das relevante Gründungsdokument unterzeichnen.

Eine LLP hat die Flexibilität einer Partnerschaft, und wird auch als solche besteuert. Ansonsten ähnelt sie einer haftungsbeschränkten Gesellschaft.

  • Geeignet für neue sowie bestehende Partnerschaften, die einen haftungsbeschränkten Status erhalten möchten
  • Richtet sich besonders an professionelle Partnerschaften wie etwa Buchhaltungs- und Anwaltskanzleien.
  • Behält den Steuerstatus einer Partnerschaft bei
  • Mitglieder haften beschränkt
  • Gründung innerhalb von 4 Tagen
  • Geeignet für die meisten kommerziellen Geschäftstätigkeiten

Eine LLP gründen

Die Gründung ist ein sehr einfacher Prozess. Wir werden dafür sorgen, dass die Anforderungen des Registerbeamten erfüllt werden, und die erforderlichen Unterlagen beim Companies House einreichen, um die neue LLP zu gründen.

Haupteigenschaften einer LLP

  • Ist eine Körperschaft, d.h. eine eigenständige, von ihren Mitgliedern verschiedene juristische Person
  • Haben Eigentumsrecht, dürfen Immobilien besitzen, Leute beschäftigen und Vertragspflichten schließen
  • Entstandene Schulden sind die der LLP
  • Hat eine unbegrenzte Kapazität, was bedeutet, dass Dritte sich nicht um etwaige Einschränkungen der Tätigkeiten der LLP kümmern müssen.
  • Hat Mitglieder, aber keine Geschäftsführer oder Gesellschafter - Mitglieder haften beschränkt
  • Kein Stammkapital, und unterliegt nicht dem Gesellschaftsrechts, welches sich auf die Kapitalerhaltung bezieht
  • Kein/e Gesellschaftsvertrag / Satzung

Eine LLP ist hinsichtlich der inneren Firmenstruktur, die sie annehmen möchte, völlig flexibel; es bestehen keine Anforderungen, Vorstandssitzungen oder Hauptversammlungen, oder Entscheidungsfindungen durch Beschlüsse zu haben.

Da die Mitglieder beschränkt haften, ist es für den Schutz derjenigen, die mit einer LLP handeln, erforderlich, dass die LLP Buchführungsbelege unterhält und jedes Jahr bei dem Registerbeamten Geschäftsbücher einreicht, und eine Jahreserklärung ähnlicher Weise wie eine Firma einreicht. Die für Firmen vorhandenen Ausnahmen - wie z. B. die Einreichung von Geschäftsbüchern in gekürzter Fassung und die Befreiung von einer Abschlussprüfung - treffen auch für LLPs zu.

Was ist der Unterschied zwischen einer LLP und einer Limited?

Zu den Vorteilen einer LLP gehören:

  • Beschränkte Haftung: verminderte Gefährdung Ihres persönlichen Vermögens durch Gläubigerforderungen
  • Interne Flexibilität: erleichtert die Teilnahme an der Verwaltung und Aufrechterhaltung des Partnerschaftsethos

Wenn man eine LLP mit einer beschränkt haftenden Gesellschaft vergleicht, hat die Gesellschaft:

  • Beschränkte Haftung
  • Interne Flexibilität - erleichtert das informelle und flexible Treffen von Entscheidungen. Dies erlaubt es z.B. Sitzungen kurzfristig einzuberufen, schriftliche Beschlüsse zu verwenden, und informelle einstimmige Zustimmungen zu akzeptieren.
  • Datenschutz - erfolgt wie bei der LLP - Bei Bekanntgaben sind Ausnahmen möglich
  • Ein LLP-Vereinbarung ist nicht notwendig - Gesellschaftsvertrag und Satzung stellen die Standardregelungen dar

Mitglieder (members) in einer LLP

Bei einer LLP gibt es keine Gesellschafter. Stattdessen gibt es Mitglieder, welche in der ersten Gründungsurkunde identifiziert werden, und spätere Veränderungen hiervon werden innerhalb von 14 Tagen nach ihrer Vollziehung berichtet.

Wenn es nur ein Mitglied gibt und die LLP weiterhin für mehr als 6 Monate Geschäfte führt, verliert sie den Vorteile der beschränkten Haftung.

Benannte Mitglieder (designated members) in einer LLP

Jede LLP muss jederzeit über zwei benannte Mitglieder verfügen. Wenn weniger als zwei benannte Mitglieder vorhanden sind, gilt jedes Mitglied als benanntes Mitglied (eventuell hat die LLP beschlossen, dass alle Mitglieder benannte Mitglieder werden, oder dass lediglich einige der Mitglieder benannte Mitglieder werden).

Nach der Gründung müssen Sie dem Companies House folgendes berichten:

  • Die Berufung eines neuen Mitglieds oder benanntem Mitglieds
  • Wenn ein Mitglied oder benanntes Mitglied aufhört, in LLP zu handeln
  • Änderungen im Namen, der Adresse oder einer der sonstigen ursprünglich gemeldeten Angaben eines Mitglieds oder benannten Mitglieds
  • Änderungen im Status eines Mitglieds (Mitglied wird zu einem benannten Mitglied, oder umgekehrt)